Trödelmarkt Irland

Irland Trödelmarkt

Die grüne Insel, die eigentlich zwei Länder beherbergt: Nordirland zu Großbritannien gehörend und die Republik Irland. Irland ist das Land der Schafe, der Steilküsten und den zahlreichen Burgruinen auf sattgrünen Wiesen, Guinness und irischer Musik in den Pubs. Dublin, Inbegriff der Iren heute, wurde ursprünglich von den Wikingern gegründet, die es damals schon zu einem wichtigen Handelszentrum machten. Das in der Nähe liegende Tara ist einst der Sitz der Hohekönige gewesen und war in den letzten Jahren durch den Bau der Autobahn, die genau durch das geschichtsträchtige Gebiet führt, umstritten. Newgrange ist das älteste Bauwerk der Menschheit und St. Patrick brachte im 7. Jahrhundert das Christentum auf die Insel. Er hat seinen Feiertag am 17. März, der weltweit von den Iren groß gefeiert wird.

Die Iren gehen wie die Engländer auf einen "flea market".

Name: Blackrock Antiques & Collectors Market

Wo: Dublin, Blackrock, Hauptstraße

Wann: Samstags von 11 bis 17 Uhr und Sonntag von 12 bis 17.30 Uhr, am banking holidays von 11 bis 17.30 Uhr

Was: Second-Hand, Trödel, Schmuck, Bilder, Blumen, kleiner aber feiner Markt

Info: www.blackrockmarket.com




Name: Fairy House

Wo: Fairy House, Pferderennbahn, Co. Meath

Wann: immer Sonntags, wenn keine Pferderennen stattfinden

Was: einfach alles, vom frischen Landkäse bis zu Werkzeug, Möbeln und Kleidung

Info: www.fairyhouseracecourse.ie

Flohmarkt Europa

Flohmarkt Europa II

 
245 Flohmärkte in 457 Städten online | 14.10.2019 | Online: 20